Sonntag, 15. Januar 2017

Harry Potter und die Kammer des Schreckens - J.K.Rowling

 
Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Genre: Fantasy / Jugendbuch
Autor: Joanne K. Rowling
Verlag: Carlsen
Preis: 8,99€ TB / 15,99€ HC
Seiten: 352
ISBN: 978-3551354020


Harry Potter 2: Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Bildquelle
  1.    Handlung: Das zweite Schuljahr bricht für Harry Potter und seine Freunde Hermine Granger und Ronald Weasley an. Doch schon bald beginnt eine Reihe schrecklicher Ereignisse, ausgelöst durch ein grauenhaftes Etwas. Harry, Ron und Hermine stehen vor einem großen Rätsel, auf das nicht einmal Dumbledore eine Antwort weiß.
2.     Schreibstil: Was soll man sagen? Ich denke, dass jeder, der die Harry Potter Bücher gelesen hat, mir zustimmen wird, dass der Schreibstil einmalig ist. Wenn ich diese Bücher lese, bin ich einfach nur glücklich. Sie lesen sich einfach, trotzdem ist die Sprache nie zu kindlich, schnell und nie stört mich etwas, keine nervigen Dopplungen in der Wortwahl, einfach nichts.
3.     Charaktere: Die altbekannten Charaktere werden alle dem vorhergegangenen Buch getreu weitergeführt, wobei mir besonders die Entwicklung in Hermines Charakter gefällt, da sie ein bisschen mehr Gryffindor wird, das heißt auch verbotene Dinge tut, ohne, dass es unglaubwürdig wirkt. Ein neuer Charakter ist Gilderoy Lockhart. Kann eine Person eigentlich noch nerviger sein als er? Lockhart ist ein enorm aufgeblasener Dummschwätzer, aber trotzdem meiner Meinung nach ein glaubwürdiger Charakter, der auch eine gewisse Tiefe besitzt, was mir sehr gut gefällt, auch, wenn ich mich doch manchmal etwas zu sehr über seine ätzende Art geärgert habe. Schön finde ich allerdings, dass durch ihn Snape doch ein bisschen mehr an Beliebtheit gewinnt.
4.     Umsetzung: Ähnlich wie beim ersten Band, kann man auch den Zweiten immer und immer wieder lesen und wenn man nur Rechtschreibfehler sucht (einen habe ich gefunden :D), dieses Buch kann einfach nicht langweilig werden, man fiebert einfach wieder und wieder mit. Im zweiten Schuljahr merkt man meiner Meinung nach sogar schon eine kleine Entwicklung in der Sprache, was einfach grandios gemacht ist. Auch der jugendliche (und gryffindorsche) Leichtsinn von Ron und Harry, aber auch Hermine, kommt glaubwürdig zur Geltung. Die einzigen kleinen Mängel, womöglich aber eher eine persönliche Sache, sind, dass mich an manchen Stellen Lockhart und auch Dobby etwas zu sehr ärgern.
5.     Cover: Wie auch beim ersten Buch, ist das Cover kein Knaller, aber trotzdem gut gewählt.
6.     Ende: Das Ende ist wieder einfach nur toll. Es war zwar nicht absolut unvorhersehbar, aber trotzdem überraschend und vor allem genial gestaltet. Alles, was in der Kammer des Schreckens passiert, ist spannend und mega gut gemacht. Besonders schön finde ich das Gespräch mit dem Dumbledore ganz zum Schluss, wie soll ich sagen, es macht mich einfach glücklich und stellt meinen Seelenfrieden wieder her.
7.     Bewertung:

1.     Handlung:        31/40
2.     Schreibstil:      15/15
3.     Charaktere:    14/20
4.     Umsetzung:      7/10
5.     Cover:                4/5
6.     Ende:                 9/10
                                                                  
                                                                  80/100

Gesamtwertung: 8P
Genrewertung: 8P

Amazon Link: Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Verlag: Carlsen

Kommentare:

  1. Schöne Rezension zu einem absoluten Klassiker. Harry Potter wurde zur Stimme für mehr als nur eine Generation und für alle Buchliebhaber ein absolutes Must-read

    AntwortenLöschen
  2. Die Rezension ist sehr schön zu lesen und die Bewertung finde ich super - nicht zu negativ, aber auch nicht zu überschwenglich (was bei HP ja durchaus passieren könnte, vor allem bei nem Hufflepuff wie du es bist ;P ) Nein, im Ernst jetzt, super Rezension!

    AntwortenLöschen