Mittwoch, 12. Oktober 2016

Die 13 Heiligtümer - Scott und Freedman


 Die 13 Heiligtümer


Genre: Thriller
Autor: Michael Scott, Colette Freedman
Verlag: Penhaligon
Preis: 18€ / 10 €
Seiten: ca. 400
Michael  Scott, Colette  Freedman - Die 13 Heiligtümer
Bildquelle
ISBN: 978-3-641-08919-1

1.     Handlung: : Sara kann nicht ahnen, dass sie sich als sie einer alten Frau auf der Straße hilft in unglaubliche Gefahr bringt. Sie wird hineingezogen in ein Uraltes und Gefährliches Machspiel um die 13 Heiligtümer, deren Hüter nach und nach ermordet werden. Saras normales Leben als Bankangestellte wird vollkommen auf den Kopf geworfen, als sie dieser Frau hilft und ihr Leben wird danach niemals mehr so sein wie früher, denn nun muss sie verhindern, dass die Heiligtümer in die Hand des Bösen gelangen. Eine Jagt ums blanke Überleben hat begonnen.
2.     Schreibstil: Der Schreibstil von Michael Scott ist ähnlich dem in seiner hocherfolgreichen Reihe der unsterbliche Alchemyst Nicolas Flamel. Die Charaktere werden gut furch ihre Taten umrissen und bekommen nette Vorgeschichten. Vor allem die unglaublich schnelle Handlung fällt bei seinen Büchern auf. Es wird nicht langweilig und vor allem die Story geht immer weiter. Der Schreibstil an sich ist locker leicht zu lesen. Besonders positiv sind die brutalen Szenen, die meiner Ansicht nach sehr gut geschildert werden.
3.     Charaktere: Die Charaktere sind schlüssig und bekommen interessante Charaktereigenschaften. Alle bekommen so eine interessante Vorgeschichte, die nicht unbedingt besonders tief ausgeschmückt sind. Durch diese werden dann immer die Handlungen der Personen schlüssig erklärt. Also nette, nicht besonders tiefgehenden Charaktere, die aber auch nicht für die Handlung vonnöten sind.
4.     Umsetzung: Die Umsetzung des Buches ist entgegen des Genres sehr fantastisch. Es gibt unglaublich viele mystische Elemente und auch fantastische wie das Astral. Allerdings ist das auch dem Klappentext zu entnehmen. Die Handlung ging sehr schnell von statten und war auch sehr spannend.
5.     Cover: Solides, passendes Cover.
6.     Ende: Das Ende war mit ein wenig zu abrupt, allerdings passend. Natürlich war es nicht überraschend, was ich ein wenig schade fand.  Die Auflösung war fast schon billig.
7.     Bewertung:

1.     Handlung:          20  / 40
2.     Schreibstil:        11  / 11
3.     Charaktere:       10  / 20
4.     Umsetzung:       5    / 10
5.     Cover:                 4    / 5
6.     Ende                    3   / 10

                                                       53  / 100

Gesamtwertung:   5.3 P
Genrewertung:      7     P

Amazon Link: Die 13Heiligtümer
Verlag Link: Penhaligon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen