Sonntag, 3. September 2017

Outlander 3: Ferne Ufer – Diana Gabaldon


Outlander 3: Ferne Ufer

Genre: Historischer Roman
Autor: Diana Gabaldon
Verlag: Knaur Verlag
Preis: 15 €
Seiten: ca. 1230
ISBN: 978-3426518236

1.     Handlung: Jamie Fraser hat Culloden überlebt, doch er ist noch immer von Claire getrennt. Er ist 200 Jahre weit von ihr entfernt. Claire versucht herauszufinden wie Jamies weiteres Leben verlaufen ist und ob er überhaupt noch am Leben ist? Schlussendlich macht sie ihn ausfindig. Doch was soll sie nun tun? Brianna zu Hause lassen, zurücklassen in der Zukunft? Welche Liebe wird die Zeit überdauern? Die Liebe zu ihrer Tochter, oder zu Jamie?
2.     Schreibstil: Ich möchte die heutige Review etwas kürzer halten, da ich den vorigen Band sehr ausführlich beschrieben habe. Beim Schreibstil und den Personen hat sich einfach nicht so viel verändert ich hoffe ihr verzeiht mir das. Der vierte Teil wird dafür wieder ausführlicher.
Der Schreibstil der Autorin hat sich wenig verändert, außer das es in diesem Buch mehr Landschaftsbeschreibungen gab. Das hat mir persönlich sehr gut gefallen. Ansonsten gab es viele Sprachwechsel, die aus meiner Sicht aber sehr gut umgesetzt waren. Generell gab es keine Stelle, die mich in dem Buch verwirrt hat.
3.     Charaktere: In diesem Buch werden selbstverständlich auch neue Personen eingeführt. Die alten Charaktere treffen aber auch wieder aufeinander. Allerdings fand ich, dass es dafür zu wenig Entwicklung gab. Die Personen z.B. Claire und Jamie haben sich meiner Meinung nach ihrem Alter entsprechend nicht genug verändert. Andere neue Charaktere fand ich allerdings gut getroffen.
4.     Umsetzung: An einige Stellen hat das Buch seine Längen. Man hätte es ruhig um 100-200 Seiten kürzen können. Viele Fans werden trotzdem  ihren Spaß haben und die Längen gehören irgendwie auch zur Outlander Reihe. Die Seefahrt war aus meiner Sicht allerdings zu gestreckt. Zudem habe ich dieses Buch als recht konstruiert empfunden, was das Aufeinandertreffen von Personen und die Verknüpfungen von Handlungssträngen angeht. Und doch eine Anmerkung: Es geht sehr viel heißer her in diesem Band.
5.     Cover: Passend zu der Reihe, schlicht und schön.
6.     Ende: Ich finde das Ende perfekt und ihr wisst, dass ich das nicht oft sage. Genau die richtige Menge an Kitsch, Happy End und Drama. Perfekt für den dritten Teil von Outlander.
7.     Bewertung:

1.     Handlung:           30 / 40
2.     Schreibstil:         10 / 15
3.     Charaktere:        14 / 20
4.     Umsetzung:         6 / 10
5.     Cover:                   4 / 5
6.     Ende                     9 / 10

                                                       73 / 100

Gesamtwertung:   7.3 P
Genrewertung:      8 P

Verlag Link: Knaur Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen